NEWS

  • NZZ, 15. Februar 2018: Aufzonen ist nicht mehr gratis
    Der Regierungsrat hält an seinen 2016 festgelegten Eckwerten für den Ausgleich der Planungsmehrwerte fest. Die Vorlage, die nun an den Kantonsrat geht, setzt auch auf ein bekanntes Instrument. Link
  • Immobilien Business, 12. Februar 2018: Zürich: Wohnungsbestand nimmt zu
    2017 wurden in Zürich 2.662 Wohnungen fertiggestellt. Knapp 6.000 Wohnungen sind derzeit in Bau, teilt Statistik Stadt Zürich mit. Link
  • Cash, 23. Januar 2018: Werden die tieferen Mieten zum Problem für Pensionskassen?
    In der Schweiz kommen die Mieten immer stärker unter Druck. Für Pensionskassen bedeutet das tiefere Renditen. Und für die Versicherten könnte das zum Problem werden. Link
  • Tages-Anzeiger, 14. Januar 2018: Hilfe von rechts für Zürichs Stadtrat
    Die Stadt will verdichtet bauen und streitet darum mit dem Heimatschutz. Nun erhält die rot-grüne Regierung Unterstützung aus Bern. Link
  • Cash, 27. Dezember 2017: Das sind die Immobilien-Trends 2018
    Leere Wohnungen, günstige Hypotheken und hohe Preise: Viele Trends am Schweizer Immobilienmarkt werden sich 2018 fortsetzen. Dennoch könnte es einige Überraschungen geben. Link
  • Cash, 18. Dezember 2017: Schweizer Pensionskassen investieren vermehrt in Immobilien und Aktien
    Die Schweizer Pensionskassen haben in den Jahren 2012 bis 2016 auf der Anlageseite flüssige Mittel und Obligationen abgebaut und im Gegenzug vermehrt in Immobilien, Aktien sowie alternative Anlagen investiert. Link
  • Credit Suisse, Dezember 2017: Büroflächenmarkt Schweiz 2018: Fragile Stabilisierung
    Nach fünf schwierigen Jahren deuten die neusten Daten des Schweizer Büroflächenmarktes auf eine leichte Verbesserung der Situation. Gleichzeitig beschleunigt aber das Tiefzinsumfeld die Projektierungsaktivitäten neuer Büroflächen. Angesichts des unverändert hohen Angebotsniveaus und der nur verhaltenen Nachfrageimpulse stellen diese neuen Kapitalzuflüsse eine Gefährdung für die fragile Stabilisierung des Schweizer Büroimmobilienmarktes dar. Die Hoffnungen ruhen daher ganz auf der graduellen Erholung der Schweizer Wirtschaft im Jahr 2018 und darauf, dass diese die Flächennachfrage ausreichend zu stimulieren vermag. Link



Archiv


News des SVIT Schweiz

News des HEV Schweiz